SHG Leben, Lieben, Sterben

 (Umgang mit Krisen)

 

Ich möchte Menschen Mut machen, die eigenen Probleme zu benennen und Krisen zu erkennen. In einer Gruppe ist es oft leichter neue Strategien im Umgang mit Krisen zu finden.  Die vielen Erfahrungen können helfen Verluste zu verarbeiten und wieder nach vorne zu sehen.

 

Was machen wir?

  •  Dialogkreis (max. 10 Teilnehmende)
  •  Vorstellungsrunde, wer möchte Vorname und Alter
  •  Nachfrage wer etwas von sich vorlesen oder berichten  möchte
  • es gibt einen Gegenstand, der für alle sichtbar ist, dieser wir in die Hand genommen wenn gesprochen wird bzw. wenn jemand etwas sagen möchte
  • wenn keiner von den Teilnehmenden etwas sagen möchte führe ich, Rosa (die Leiterin der SHG), auch gerne eine Lesung durch
  • Jede/r darf sprechen, ohne unterbrochen zu werden und so lange er möchte
  • die Gruppenregeln werden in der Gruppe besprochen und gelten für alle Teilnehmenden
  • In der Einrichtung herrscht das Abstinenzprinzip!

Wer sind wir?

  • offen für alle Interessierten
  • Frauen und Männer, von Gewalt Betroffene
  • Hinterbliebene nach Verlust

Wo sind wir?

Im Kontaktladen "enterprise"

Erreichbar mit: S- und U-Bahn: bis Lichtenberg

Bus: 240, 296, 108

Eitelstr. 86 (barrierefreier Zugang)

10317 Berlin

 

Wann treffen wir uns?

  • Jeden Freitag ab 18 Uhr

 

KONTAKT: direkt in die Gruppe kommen und bei Rosa melden